Das Café am Rande der Welt

„Warum bin ich hier?“ Lautet eine Frage auf der Speisekarte eines Cafés. Dabei geht es nicht um die abgelegene Lokalität. Der Gast soll über grundsätzliche Fragen nachdenken. Aber kann man in einer einzigen Nacht den Sinn des Lebens entdecken?

Von unten betrachtet geht es nur nach oben

Er ist Sänger bei den „Prinzen“. Sie haben a-cappella-Pop wieder salonfähig gemacht, darüber hinaus sind sie die erste Ost-Band, die nach der deutschen Einheit bundesweit Erfolge feiert. Er ist in einer glücklichen Partnerschaft und hat zwei Adoptivkinder zuhause. Scheinbar heile Welt, aber …

Hauskreise – Bausteine der Gemeindearbeit

Überall auf der Welt treffen sich Christen aller Konfessionen in privaten Wohnungen. Hauskreis nennt sich diese Form der Gemeinde. Obwohl diese Treffen nicht in Konkurrenz zum Gottesdienst steht, gibt es in der Kirche Diskussionen über Sinn und Herkunft.

Das Ziel heißt Leben! Wage das Risiko!

Er ist einer der berühmtesten Hirnchirurgen weltweit: Ben Carson ist auch in Deutschland bekannt geworden, weil er die siamesischen Zwillinge Tabea und Lea getrennt hat. Keiner hält diese OP für möglich, die Gefahr ist zu groß. Carson operiert und eines der beiden Mädchen überlebt. War es das Risiko wert?

Das therapeutische Kalifat

Täglich begegnen mir komplizierte Ausdrücke, um die Gleichheit der Geschlechter auszudrücken. Politisch korrekte Sprechweise lässt Politiker und Nachrichtensprecher stottern. Vereinheitlichung aller Meinungen und Lebensumstände ist das oberste Ziel, doch wer hat dieses Ziel eigentlich festgelegt?

Fahrenheit 451 – der Film

Sind Bücher gefährlich? Haben Bücher Macht? Oder verwirrt der Inhalt die Bevölkerung? Was für uns wie rhetorische Fragen klingt, mag zu anderen Zeiten oder in anderen Wertsystemen tatsächlich Grundlage für Entscheidungen sein. Inhalt Im vergangenen Jahr habe ich das Buch Fahrenheit 451 von Ray Bradbury gelesen und bewertet. In diesem Artikel gebe ich eine ausführliche […]