Jakob – Mit Gott die Welt auf den Kopf stellen

Buchtitel: Jakob

Heiliger oder Betrüger? Jakob ist beides. Vor über 3.000 Jahren lebt der Mann, von dem das Volk Israel abstammt. Er ist ein Gauner, er wird betrogen, er ist ungerecht – und doch ist er zu einem der Stammväter des jüdischen und christlichen Glaubens geworden.

Der Schweizer Pastor Leo Bigger leitet eine überkonfessionellen Gemeinde in Zürich. Dort hat er eine Predigtreihe über diese Figur des Alten Testaments gehalten. Das Material hat er zum vorliegenden Buch verarbeitet. In acht Abschnitten legt er dem Leser dar, wieso Jakob so außergewöhnlich ist, obwohl er sich kaum vom Durchschnitt abhebt.

Jakob ist der zweite Sohn seines Vaters Isaak und hat sich doch das Erstgeburtsrecht erschlichen. Dafür muss er vor seinem Bruder fliehen. Er arbeitet für seinen Onkel, heiratet dessen beide Töchter, wird reich.

Auf dem Weg zurück in die Heimat begegnet er Gott in Gestalt eines Engels. Nach einem Kampf fordert er einen besonderen Segen. Jakob bekommt einen neuen Namen: Israel. Bis heute leben die Nachkommen in dieser Tradition und haben 1948 dem wiedergegründeten Staat genau diesen Namen gegeben.

Wie kann Gott einen Menschen segnen, der seinen Bruder betrogen hat? Warum dauert es über zwanzig Jahre, bis die Zusagen im Leben von Jakob endlich in Erfüllung gehen? Und was können wir heute daraus lernen? Diese Fragen beantwortet Leo Bigger in den Ausarbeitungen.

Viel mehr als eine Biographie einer historischen Figur ist dieses Werk. Es reduziert die Geschichten aus der Bibel auf den eigentlichen Kern und wendet die gewonnenen Erkenntnisse auf unser Leben heute an. Gewöhnungsbedürftig ist die teilweise deftige Ausdrucksweise des Autors, Bigger leitet eine Gemeinde, die sich an junge Menschen richtet und fügt sich in deren Umgebung ein. Als Leser kann ich von diesem Buch profitieren, wenn ich nicht nur konsumiere, sondern bereit bin zu handeln.

Fazit: Eine ungewöhnliche Biographie über die biblische Person Jakob hat Leo Bigger hier veröffentlicht. Er betrachtet verschiedene Merkmale und Handlungsweisen der Figur und wendet diese auf Christen in der heutigen Zeit an. Daraus entstehen konkrete Hilfen für Leben und Glauben. Der Autor eröffnet neue Blickwinkel auf alte Erzählungen. Das Lebensbild des Jakob kommt nur unvollständig zum Vorschein, dennoch hat mich das Buch stark inspiriert. Lediglich der Schreibstil hat mich teilweise gestört, vielleicht gehöre ich nicht mehr zur Zielgruppe. Insgesamt gut.

 

Titel Jakob
Mit Gott die Welt auf den Kopf stellen
Autor Leo Bigger
Erschienen 2017 bei Fontis, Basel
Auflage 1. Auflage 2017
Format Paperback, 216 Seiten
ISBN 978-3-03848-131-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.