Datenschutzgrundverordnung DSGVO – kein Fachbuch

Buchtitel: DSGVO

DSGVO: DSGVO 2018, DSGVO Marketing, DSGVO Blogger, DSGVO kompakt und einfach erklärt für ein rechtssicheres Auftreten im Internet“, so lautet der Titel des E-Books, der eher nach Klickfalle klingt. Bei diesem Büchlein sollten schon in der Überschrift möglichst viele Suchbegriffe werbewirksam untergebracht werden. Es verspricht praktische Informationen zur Verordnung. Aus aktuellem Interesse habe ich mir die E-Book Version gekauft.

Inhalt

Paul Janssen erklärt nach der Einleitung die wichtigen Begriffe. Die Definitionen sind für Laien verständlich formuliert. In den folgenden Kapiteln beschreibt er die Informationspflicht und den „Vertrag zur Auftragsverarbeitung“. Damit sind grundlegende Eckpunkte der Verordnung genannt und erläutert.

Im Hauptteil der Veröffentlichung beschreibt der Autor etliche Einzelthemen aus dem Zusammenhang der DSGVO und nennt Probleme und Lösungsansätze. Die Auflistung umfasst Social Media Plugins, Kontaktformulare, E-Mail Marketing, Cookies, Tracking-Tools und Kommentarfunktion. Dabei wechselt er häufig zwischen der Sicht des Verbrauchers und der Sicht der Anbieter. In den meisten Fällen geht er davon aus, dass die Anbieter Firmen sind, nur an einer Stelle sind Blogger namentlich genannt.

Leider beginnt Janssen beinahe jeden Abschnitt damit, dass er das Thema zum Problem erklärt. Das Problem wird jedoch erst im weiteren Verlauf des Kapitels tatsächlich benannt. Meist bietet er eine mögliche Lösung an, geht dabei aber wenig auf Alternativen ein. Er bleibt zu oft oberflächlich oder nennt Vorschläge, die nur in einer bestimmten technischen Konstellation hilfreich sind.

An keiner Stelle zitiert der Autor die DSGVO oder bringt einen Verweis auf einen konkreten Paragraphen der Verordnung. Auch nennt er weder Quellen noch Literaturhinweise.

Form

Für eine Veröffentlichung im Buchformat ist der Text ausgesprochen kurz. Er umfasst ca. 16 Normseiten, was acht DIN-A4 Seiten gedrucktem Text entspricht. Durch große Schriftart und etliche halb leere Seiten wird der Inhalt auf ca. 42 Seiten (E-Book Variante) gestreckt.

Während sich die erste Hälfte des Buches flüssig lesen lässt, finden sich im weiteren Verlauf zunehmend Rechtschreib- und Grammatikfehler. Fehler in der Satzstellung lassen den Sinn mancher Abschnitte völlig im Dunkeln.

Ein roter Faden ist nicht zu erkennen. Insbesondere fehlen klare Abgrenzungen der Aufgabenstellung von möglichen Lösungsansätzen. Die Zielgruppe der Veröffentlichung ist zu weit gewählt, daher wechselt der Autor zwischen der Perspektive eines Datenverarbeiters und eines Betroffenen.

Bewertung

Für einen Schüleraufsatz auf Mittelstufenniveau kann ich dem Text eine gute Zensur geben. Als Fachbuch ist die Veröffentlichung meiner Meinung nach nicht geeignet. Es fehlen wichtige Informationen, z.B. was eine Datenschutzerklärung ist und welche Inhalte und Begründungen hinein gehören. Andere Fakten werden unvollständig dargestellt, z.B. das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten.

Die alte Rechtslage wird an mehreren Stellen falsch benannt. Auch vor der DSGVO durfte man als Betreiber eines Online-Angebotes nicht alles umsetzen, was technisch machbar ist. Die vorige Version des Bundesdatenschutzgesetzes (BSDG) war durchaus streng. Die Möglichkeit für Betroffene, bei Datenschutzverstößen Schadensersatz und Schmerzensgeld zu verlangen, nennt der Autor überhaupt nicht. Im Übrigen sind die beschriebenen Sachverhalte aus meiner Sicht korrekt dargestellt.

Vor allem in der ersten Hälfte des Textes lässt sich der Inhalt flüssig lesen und ist angenehm formuliert. Daher ist das Büchlein geeignet, sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen. Man lernt das Vokabular, um mitreden zu können. Für den derzeit ausgelobten Sonderpreis kann es ein guter Einstieg für Laien sein. Entscheidungsträger und Verantwortliche sollten zu anderer Literatur greifen, z.B. das Arbeitsheft vom bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht.

Fazit

Das E-Book von Paul Janssen zur DSGVO bietet einen oberflächlichen Überblick über Inhalte und Fachbegriffe der neuen EU-Verordnung. Die verständliche Einführung in die Begriffswelt des Datenschutzrechts kann Laien den Einstieg erleichtern. Für Verantwortliche in der Datenverarbeitung ist die Veröffentlichung nicht geeignet. Wenn der Autor bei einer Neuauflage den Fokus mehr auf die Sicht eines Verbrauchers legt, wird das E-Book für diese Zielgruppe durchaus attraktiv.

**

Titel DSGVO
DSGVO 2018, DSGVO Marketing, DSGVO Blogger, DSGVO kompakt und einfach erklärt für ein rechtssicheres Auftreten im Internet
Autor Paul Janssen
Erschienen 2018 im Selbstverlag, Köln
Auflage 1. Auflage 2018
Format E-Book, ca. 42 Seiten
DDC-Klassifikation 342.430858
ISBN 978-1-98-301016-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.