Film: Das Bourne Vermächtnis

Blue-Ray Cover: Das Bourne Vermächtnis

Als vierter Film aus der Bourne-Reihe basiert dieser nicht mehr auf den Romanen des verstorbenen Autors Robert Ludlum, knüpft aber von der Storyline wie auch hinsichtlich Spannung und Qualität an die Trilogie an. Erstmals steht nicht Jason Bourne im Mittelpunkt der Geschichte, sondern der Agent Aaron Cross (gespielt von Jeremy Renner). Dieser wurde ebenso wie Jason Bourne im sogenannten Treadstone-Programm herangezogen und durch Wundermittel zu einem Übermenschen gemacht.

Wegen politischer Verwerfungen soll das Programm beendet werden, indem alle Spuren verwischt und die Agenten getötet werden. Aber einer kann sich der Aktion widersetzen und muss nun um sein Überleben kämpfen, während er beinahe seine Superkräfte verliert.

Nach einem etwas langatmigem Start mit Einführung der neuen Hauptfigur nimmt die Handlung immer mehr Fahrt auf und kommt temporeich zum Höhepunkt. Nicht nur im Abspann werden in diesem Film immer wieder Anspielungen auf die James Bond Reihe gemacht. Die Action-Szenen sind effektvoll umgesetzt und halten, was das hohe Filmbudget verspricht. Realistisch sind viele Szenen nicht mehr, sie wirken eher wie eine Umsetzung eines Superhelden-Comic.

Die Moral der Geschichte zeigt, dass sich neue Erfindungen gegen den Erfinder wenden, der doch glaubt, diese beherrschen zu können. Oder, um es mit dem alten Goethe zu sagen:

„Die ich rief, die Geister, Werd’ ich nun nicht los.“

Fazit: Temporeicher Action-Thriller, nicht der glanzvollste Film seines Genre, aber durchaus sehenswert.

P.S.: Im August 2016 kommt der fünfte Teil der Bourne-Reihe in die Kinos, diesmal wieder mit Jason Bourne als Hauptcharakter.

 

Medium Blue-Ray Disc
Dauer 135 Minuten
Format 21:9, Full-HD 1080p
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Hindu, Italienisch, Spanisch
Altersfreigabe ab 12
Veröffentlicht 2012

Diesen Film bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.